Veranstaltungen

Kurkonzert mit den "Oberland Dixielanders"
29.05.2016, 14:00 Uhr
Bad Lobenstein
Kindertag in der ARDESIA Therme
01.06.2016, Uhr
Bad Lobenstein
Stadtführung
04.06.2016, 13:30 Uhr
Bad Lobenstein
Schlosskonzert
05.06.2016, 19:00 Uhr
Bad Lobenstein
Tag der Vereine
12.06.2016, 13:00 Uhr
Bad Lobenstein

Wandern rund um Bad Lobenstein

Liebe Wanderfreunde aus Nah und Fern

die Kurstadt Bad Lobenstein mit ihren Ortsteilen Helmsgrün, Lichtenbrunn, Unterlemnitz, Oberlemnitz und Saaldorf ist der ideale Ausgangspunkt für Spaziergänge, Ausflüge und Wanderungen durch das Thüringer Schiefergebirge und zu den landschaftlichen Schönheiten entlang der Saale.
Auf gut markierten Wanderwegen erleben Sie Erholung und Gesundheit im Herzen der Natur.
Eine Vielfalt von Fauna und Flora erwartet Sie in unserer reizvollen Mittelgebirgslandschaft.
Schnüren Sie ihre Wanderschuhe - wir möchten Sie zu folgenden Wanderungen herzlich einladen.
Weitere Tipps und die entsprechenden Wanderkarten erhalten Sie in der Stadtinformation, Graben 18, 07356 Bad Lobenstein.

Rundwanderweg 1

Länge: 8 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Markierung: Weißes Viereck mit grüner 1

Eine abwechslungsreiche Wanderung durch das Koseltal nach Unterlemnitz (Ortsteil von Bad Lobenstein) über die Gallenleite

Von der Stadtinformation hoch zur Kirche in die Neustadt, weiter ins Koseltal vorbei an Sportanlagen, Waldbad und Tennisplätzen - Überquerung der B 90 - Forststraße in Richtung Unterlemnitz - von Unterlemnitz ca. 200 m in Richtung Bad Lobenstein und nach links über den Henneberg (teilweise Feldweg) - Vorsicht Straßenüberquerung zur Gallenleite - Aussichtspunkt - bergein in die Stadt - durch die Eisenbahnbrücke vorbei am Thermalbad zur Stadtinformation.

Rundwanderweg 2

Länge: 8 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Markierung: Weißes Dreieck mit grüner 2

Wandern Sie auf historischen Spuren entlang der alten Handelsstraße zum Grünen Esel (Weißer Trutz) über den Tännig

Von der Stadtinformation durch den Kurpark, rechts durch die Eisenbahnbrücke - Hirschberger Straße hinauf - Überquerung der B 90 - rechts in den Saalburger Weg einbiegen - auf der ehemals alten Handelsstraße (zwischen Nürnberg und Leipzig) zum Grünen Esel - rechts abbiegen - Überquerung der B 90 bei Klein Friesa - zum Tännig hinauf - Blick zum Muckenberg - über den Geiersberg zurück in die Kurstadt.

Rundwanderweg 3

Länge: 6 km
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer
Markierung: Weißes Viereck mit grüner 3

Wandern Sie zum Aussichtspunkt "Fliegenpilz" über den Lemnitzbach durch den Hakengrund hinauf zur Median Klinik

Von der Stadtinformation vorbei an der historischen Stadtmauer - links zum Stadtteich über den Teichdamm - Siechenberg - rechts zum Aussichtspunkt Fliegenpilz abbiegen (Blick auf den Burgberg mit Altem Turm) - vorbei an Kleingärten - bis zu Eichelleite - rechts Abstieg - über den Lemnitzbach - durch einen Tunnel, die Straße überqueren - entlang der alten Lichtenbrunner Straße - rechts durch den Hakengrund - zur Median Klinik - über die Mathildenhöhe zurück in die Kurstadt.

Rundwanderweg 4 und 5

Länge: RWW 4 - 5,6 km / RWW 5 - 5,5 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Markierung: Weißes Viereck mit grüner 4/5

Eine Wanderung durch Hochwald mit reizvollem Ausblick vom höchsten Punkt am Sieglitzturm (733 m)

Von der Median Klinik rechts dem Waldweg folgend bis zu einer Waldschänke - durch den schmalen Hohlweg hinauf zur Forststraße - stetig bergauf - nach 2 km Aussichtspunkt mit Bank (Blick auf Neundorf) - Weg folgend um nach links auf die obere Zufahrtsstraße abzubiegen - von hier leichte Wanderung bergein - Möglichkeit für Abstecher (ca. 1 km) rechts steil hinauf zum Sieglitzturm - Fernblick von einer Lichtung - zurück auf die Forststraße und weiter bis zu einer Kreuzung -

RWW 4 biegt rechts ab zur Skihütte (Bewirtschaftung nur Sonntags in den Wintermonaten)

RWW 5 führt zum Ausgangspunkt zurück

Rund um die Median Klinik

Rundwanderweg 6 - 2,3 km
Rundwanderweg 7 - 3,0 km
Rundwanderweg 8 - 1,5 km

Ein ganz besonderer Tipp:
Entdecken Sie Gedichte und Geschichten auf dem "Vers'le Weg" (RWW 8). Genießen Sie dabei Poesie im Einklang mit der Natur.

Rundwanderweg zum Heinrichstein

Länge: 10 km
Schwierigkeitsgrad: mittel, Vorsicht auf dem Hangweg zum Aussichtspunkt
Markierung: Rotes Dreieck bis zum Heinrichstein, anschließend gelber waagerechter Balken auf weißem Viereck

Wandern Sie zu einem der schönsten Aussichtspunkte am "Thüringer Meer".
Am Heinrichstein steht man auf einer Felskanzel ca. 120 m über dem Wasserspiegel der Saale und genießt zu jeder Jahreszeit eine malerische Aussicht auf den Bleilochstausee.
Weit schweift der Blick über die glänzende Wasserfläche mit seinen Nadel- und Laubwald bedeckten Ufern.
In der Schutzhütte steht ein Gedicht von Julius Sturm und man kann sich in ein Gipfelbuch eintragen.

Start: Stadtinformation - Stadtteich - Langer Weg - Überquerung B 90 - neue Brücke Umgehungsstraße - Grüner Esel - Friesaubach - Heinrichstein - Pohlighaus - Grüner Esel - Pension "Zum Alten Forsthaus" - Thermalquelle - Gallenberg - Kurpark - Stadtinfo

Wanderung nach Wurzbach

Länge: 11 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Markierung: Gelber waagerechter Balken

Eine Wanderung auf dem Drei-Städte-Weg Bad Lobenstein - Wurzbach - Lehesten

Start: Stadtinfo - Kirche - Neustadt - Koseltal - Waldbad/Tennisplätze - Helmsgrün - wiesenweg - links Helmsgrüner Moor - breite Forststraße - Kreuztanne/Schutzhütte - Forstweg - Langwassergrund - Waldgaststätte Adolfsheide - Abstecher zur Schieferhalde (100 m rote Markierung) Haßlersberg - Marktplatz Wurzbach - zurück nach Bad Lobenstein mit dem Zug.