Veranstaltungen

Stadtführung
07.08.2021, 13:30 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
Kurkonzert mit Rocco und Marc
08.08.2021, 14:00 - 16:00 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
43. Bad Lobensteiner Marktfest
21.08.2021, 10:00 Uhr bis
22.08.2021, 14:00 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
"Eine besondere Stadtführung"
21.08.2021, 13:00 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
THE GREGORIAN VOICES
01.09.2021, 19:30 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »

ExWoSt - Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen (2015 - 2018)

Bad Lobenstein hatte sich mit 75 anderen Kleinstädten aus ganz Deutschland um die Teilnahme als Modellvorhaben am Forschungsfeld „Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen“ beworben.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt-, und Raumforschung haben daher im Rahmen des Programms Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) ein neues Forschungsfeld gestartet, um Handlungsspielräume und bisher unentdeckte Entwicklungspotenziale peripher gelegener Kleinstädte auszuloten sowie für ihre Entwicklung gezielt zu nutzen. Dabei leisten acht von einer unabhängigen Jury ausgewählte Modellvorhaben Pionierarbeit. Leitfragen des Forschungsfelds sind: Welche spezifischen Möglichkeiten, welche Besonderheiten, welche Stärken haben Kleinstädte wie Bad Lobenstein? Was können die Städte tun, um diese Potenziale zu erschließen und optimal auszuschöpfen? Und inwieweit lassen sich die Erkenntnisse aus den Modellvorhaben auf andere peripher gelegene Kleinstädte übertragen?

Weitere Informationen:
http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/FP/ExWoSt/Forschungsfelder/2015/PotenzialeKleinstaedte/01_Start.html

BBSR - Experimenteller Wohnungs- und Städtebau - Zukunft Kleinstadt (bund.de)

ExWoSt - Pilotphase Kleinstadtakademie (2020 - 2022)

Am 5. März 2020 startete in Mücheln (Sachsen-Anhalt) in der Fortführung des ExWoSt-Forschungsfeldes „Potenziale von Kleinstädten“ die Pilotphase der daraus resultierenden Kleinstadtakademie mit neuen Forschungsvorhaben u.a. „Attraktiv Wohnen in der Kleinstadt – Wandel durch Digitalisierung und Mobilität“, zu welchem Bad Lobenstein im Verbund mit 3 weiteren Kleinstädten aufgenommen worden ist. Dabei kooperieren die Städte Laucha an der Unstrut, Mücheln, Rodewisch und Bad Lobenstein miteinander mit Unterstützung der Hochschule Merseburg und der Projektagentur RoosGrün (Projektlaufzeit: Januar 2020 – Oktober 2022).

Für die zukunftsfähige Stadtentwicklung kleinerer Städte wird das Thema Wohnen in Verbindung mit einer modernen, leistungsfähigen wie attraktiven und intermodalen Mobilitätsstruktur als besonders wichtiges Element erachtet.

Als zentrale Voraussetzung und Verknüpfungsmöglichkeit werden hier die Möglichkeiten durch Digitalisierung und Digitale Transformation gesehen.

Unter Einbeziehung der Hochschule Merseburg werden mit Hilfe von Semesterarbeiten der Studierenden breite Datenanalysen in allen vier Kleinstädten vorgenommen (Geobasisdaten, Einwohnermeldedaten,…).

Diese werden in verschiedenen Projektarbeiten ausgewertet und fließen in Ideen und Ergebnisse ein, z.B.: welche Möglichkeiten darüber für Kommunen ableitbar sind bzw. wie diese in weiteren Software-Programmen eingearbeitet werden können, um Handlungsempfehlungen aufzuzeigen z.B. hinsichtlich der Stadtentwicklung, Flächen- und Leerstandsmanagement oder auch eine Bürger-App mit allen erforderlichen Informationen.

(Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) ist ein Forschungsvorhaben des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).)

Ablauf Bad Lobenstein

 
 

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind notwendig, andere bieten Ihnen zusätzliche Funktionen oder helfen uns, die Website zu verbessern.


Auswahl akzeptieren     Nur notwendige akzeptieren

Datenschutz | Impressum