Veranstaltungen

Stadtführung
01.10.2022, 13:30 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
"ABALANCE - THE ABBA SHOW" - Das Konzert wurde vom Veranstalter abgesagt, ein Ersatztermin findet nicht statt !
01.10.2022, 19:30 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
"Die Schule der magischen Tiere 2" für das große Publikum
01.10.2022, 19:30 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
"Die Schule der magischen Tiere 2" für das kleine Publikum
02.10.2022, 15:00 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »
"Wellness - Abend"
06.10.2022, 19:00 - 22:00 Uhr
Bad Lobenstein
mehr »

Umnutzung und energieeffiziente Sanierung des Bahnhofsgebäudes in Bad Lobenstein zum „Willkommenszentrums“

Nach fast 1,5 jähriger Vorbereitungs- und Planungsphase wurden nun nach Berücksichtigung der geplanten Maßnahme im Förderprogramm EFRE Thüringen die Planungsunterlagen zur Baugenehmigung eingereicht.                                                   

Der Stadtrat hatte im Oktober 2019 die Maßnahme zur Umsetzung beschlossen. Daraufhin erfolgte nach Angebotsabforderung die Beauftragung des Projektsteuerung Proma GmbH und der ifp Management GmbH, welche in Zusammenarbeit mit dem Stadtbauamt die erforderliche EU-weite Ausschreibung von Planungsleistungen (Objektplanung, Tragwerksplanung, Haustechnik, Elektro und Freianlagen) durchführten. Im Juli 2020 konnten nach erfolgtem Wettbewerb und per Beschlüssen des Bau- und Stadtentwicklungsausschusses die Planungsbüros beauftragt werden.

Die Sanierungsarbeiten starteten 2021 und müssen Ende 2022 fertiggestellt werden.

Seit 31.12.2014 sind das Bahnhofsgebäude und der Bahnhofsvorplatz, welche bereits jahrelang dem Verfall preisgegeben waren, im Eigentum der Stadt. Im Jahr 2016 wurde mit Fördermitteln der Bahnhofsvorplatz zum ÖPNV-Verknüpfungspunkt ausgebaut, da dieses Vorhaben nach Beseitigung des alten Busbahnhofes im Bereich der jetzigen Therme viele Jahre provisorisch und unzentral im Bereich der alten Brauerei (Hirschberger Straße) untergebracht war. Zudem fehlte die direkte Anbindung zum Bahnhof, wo zahlreiche Pendler, Schüler, Kurgäste und Besucher täglich ankommen und abreisen. Der Bahnhof ist wichtiger zentraler „Dreh- und Angelpunkt“ der Kurstadt und sehr hoch frequentiert.                                       

Das besondere und historisch wertvolle Bahnhofsgebäude ist daher sehr stadtbildprägend und für viele der Ort des Ankommens in der Kurstadt, welches aktuell sehr unansehnlich und eher „abschreckend“ wirkt. Die Sanierung des Gebäudes ist vor allem für die Erhaltung und Weiterentwicklung des Kurstadt-Status sehr wichtig, da dieses Vorhaben entscheidend zur nächsten Zertifizierung als staatlich anerkanntes Moorheilbad beiträgt und Bestandteil des genehmigten Kurentwicklungskonzeptes ist.                                                                                             

Zudem gibt es seit 2016 ein Nachnutzungskonzept mit zahlreichen Nachnutzern (Interessenten), die das Bahnhofsgebäude als Ort des Ankommens durch vielschichtige Nutzungen "wiederbeleben" möchten. Das Willkommenszentrum soll wichtige Funktionen für die Bevölkerung und Gäste beinhalten und vorhalten.                                                                                    

Ideen zur Umnutzung des Gebäudes als multifunktionales Gebäude mit Willkommenscenter, Servicepunkt ÖPNV (KomBus), Naturpark- und Tourismusinformation, Cafeteria und Hostel, Veranstaltungsraum sowie Ausstellungsräume für die Modelleisenbahner wurden in Planungswerkstätten mit der Bevölkerung gesammelt und im Stadtentwicklungskonzept verankert.        

Nun gilt es, die Ideen schnellstmöglich umzusetzen, nicht zuletzt den Interessenten der künftigen Nachnutzung geschuldet, die dringend die Räumlichkeiten in absehbarer Zeit benötigen.                                                                             

Somit kann endlich ein erheblich das Stadtbild prägender Missstand der Kurstadt beseitigt werden.                                     

Das Bahnhofsgebäude ist ein sehr wichtiges Projekt der Stadtentwicklung und trägt entscheidend zum Weiterbestehen der Kurstadt bei!

 
 

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind notwendig, andere bieten Ihnen zusätzliche Funktionen oder helfen uns, die Website zu verbessern.


Auswahl akzeptieren     Nur notwendige akzeptieren

Datenschutz | Impressum